Förderung für das Frauenhaus Lingen

Neben der allgemeinen Fördersumme in Höhe von rund 4,4 Millionen Euro hat das Land Niedersachsen in diesem Jahr zusätzlich 1 Million Euro für den barrierefreien Aus- und Umbau von niedersächsischen Frauenhäusern bereitgestellt. Auch das Frauenhaus in Lingen erhält einen Zuschuss; ebenso die Einrichtungen in Delmenhorst, Helmstedt, Hildesheim, Nordhorn und Meppen.

Sozialministerin Carola Reimann: „Es freut mich, dass wir mit diesen zusätzlichen Haushaltsmitteln die Arbeit der Frauenhäuser unterstützen. Frauenhäuser müssen auch für Frauen mit körperlichen Einschränkungen zugänglich sein!“