Engagement gefragt

Schenken Sie Frauen, Kindern und Familien, die ihr Leben nicht allein meistern können, ein wenig Zeit, Zuwendung, Wissen und Lebenserfahrung. So wie Ingrid Mersch und Birgit Jürriens.

Gutes tun, für sich und andere

Viele ehrenamtliche Helfer engagieren sich für den Sozialdienst katholischer Frauen. Sie schenken Zeit, Zuwendung, Wissen und Lebenserfahrung, um Frauen, Kinder und Familien zu unterstützen, die nicht immer auf der Sonnenseite des Lebens stehen. Sind auch Sie aufgeschlossen, einfühlsam, haben Durchhaltevermögen und wollen sich für andere engagieren? So können Sie helfen:

 

Ehrenamt im Ambulant Betreuten Wohnen

Es sind verschiedene Aktivitäten mit den zu Betreuenden möglich, z. B. gemeinsame Spaziergänge, Radfahren, Gesellschaftsspiele, Übernahme von Fahrten. Wir freuen uns auch über handwerkliche Hilfe. Ansprechpartnerin: Inge Nellner. Mehr übers Ambulant Betreute Wohnen.


Ehrenamt als Familienpate

Familienpaten schenken Familien in Belastungssituationen ehrenamtlich Zeit und Aufmerksamkeit. Sie helfen durch praktische Unterstützung im Alltag und lassen die Familien an ihrer Lebenserfahrung teilhaben. Aufgaben für Familienpaten können sein: Freizeitgestaltung mit den Kindern, Begleitung bei Behördengängen oder Arztbesuchen, Unterstützung beim Ausfüllen von Formularen, Unterstützung bei Erziehungs- oder Ernährungsfragen oder einfach nur Gesprächspartner sein. Ansprechpartnerin: Verena Kunz.

Download Infoflyer "Familienpaten"


Ehrenamt in der Rufbereitschaft des Frauen- und Kinderschutzhauses

Jede Frau hat das Recht auf ein Leben frei von Angst, Gewalt und Bedrohung. Damit Frauen jederzeit die Möglichkeit haben, eine akute Gewaltsituation zu beenden und sich vor weiterer Gewalt zu schützen, ist das Frauen- und Kinderschutzhaus rund um die Uhr erreichbar. Die ehrenamtliche Rufbereitschaft übernimmt den Telefondienst in den Abend- und Nachtstunden sowie am Wochenende. Im Notfall gehört ebenso die akute Aufnahme der Betroffenen zu den Aufgaben. Ansprechpartnerin: Monika Olthaus-Göbel.


Ehrenamt im SkF fashion in Lingen oder im SkF Marktplatz in Freren

Gespendete Waren sortieren und dekorieren, Kunden beraten, verkaufen - es gibt viele Möglichkeiten, in unseren Fashion-Märkten in Lingen oder Freren tätig zu werden. Im Team zu zweit oder zu dritt ist der Einstieg schnell geschafft. Bei Interesse melden Sie sich bitte bei Jutta Korte in Lingen oder bei Eveline Köhne in Freren.


Ehrenamt im "Rollenden Lädchen"

Die Freude ist jedes Mal groß, wenn die ehrenamtlichen Helfer vom "Rollenden Lädchen" ins Alten- und Pflegeheim kommen. Im Gepäck haben sie gut erhaltene, schicke Kleidung für Seniorinnen und Senioren, die diese anprobieren und für schmales Geld erwerben können. Möchten Sie mithelfen? Jutta Korte freut sich auf Ihre Nachricht!


Ehrenamt im Café Zwischenstopp

Sie haben Freude am Kontakt mit anderen Menschen und ein Faible für Kaffee, Kuchen und Snacks? Unterstützen Sie uns im Café Zwischenstopp. Ansprechpartnerin: Caroly Bergmann.


Ehrenamt als gesetzliche/r Betreuer/in

Wenn Sie ehrenamtlich eine rechtliche Betreuung übernehmen, kann es beglückend, aber auch anstrengend oder frustrierend sein. In jedem Fall werden Sie die Erfahrung machen, etwas Sinnvolles zu tun und gebraucht zu werden. Ansprechpartnerin: Rita Middendorf.


Ehrenamt in der SkF Waschtrommel

Der Hol- und Bring-Service der Waschtrommel ist besonders ein Dienst für ältere Menschen, die nicht mehr so mobil oder im Krankenhaus sind, und niemanden haben, der sich um ihre Wäsche kümmert. Die Zeiten werden abgesprochen, das Waschtrommelauto wartet vor der Tür. Ansprechpartnerin: Marita Theilen.


Ehrenamt bei der Integration von Flüchtlingen

Das Flüchtlingscafé ist Treffpunkt für geflüchtete Frauen und ihre kleineren Kinder. Hier gibt es Möglichkeiten, sich auszutauschen, die deutsche Sprache zu erlernen und mit den Kindern zu spielen. Wenn Sie Interesse an verschiedenen Kulturen haben und den Müttern helfen möchten, Deutsch zu lernen, dann sind Sie hier genau richtig. Ansprechpartnerin: Verena Kunz.